Die Black Souls Geschichte

Im Jahr 1970 entschlossen sich zwei Darmstädter Jungs einen Motorrad Club zu gründen und sich Ihrer Leidenschaft dem Motorrad und dieser Szene vollkommen hin zu geben. Schnell wurde klar nachdem die ersten Jahre der Club meistens unterwegs war und das Meeting in einer Darmstädter Kneipe gehalten wurde, dass um schöne Partys zu feiern, ein Clubhaus angebracht wäre. Also wurde eins gesucht, im Ried wurde man fündig, ein flaches Ackergebiet angrenzend an Darmstadt. Dann konnten die Black Souls Ihre eigenen Partys ungestört von Nachbarschaft und Wohngebieten ausgelassen feiern.

Es entwickelten sich Freundschaften zu den Clubs in der Nähe von Darmstadt und der ein oder andere kam auch hinzu oder verschwand wieder von der Bildfläche, aber der Black Souls MC blieb weiter bestehen und blieb dem Spruch treu; in good and bad times. Auch über die deutschen Grenzen hinaus wurde man auf sich aufmerksam und so trat man durch die Namensähnlichkeit mit dem Black Soul MC Austria in Kontakt, hier wurde aus einem Zufall eine Freundschaft, direkt darauf kam auch der Kontakt mit dem heute sehr eng befreundeten Club Black Soul MC Germany aus Hechingen in Baden Würtemberg.

Schließlich entschloss man sich einen Round Up zu veranstalten und im Wechsel sich gegenseitig zu besuchen um ausgelassen zu feiern. Bald darauf ergab sich auch der Kontakt zu noch anderen Clubs die für sich den Namen Black Soul/s wählten, in Schwäbisch Hall und in Erfstadt bei Köln, die Jungs aus Erfstadt gibt es heute leider nicht mehr. Man verstand sich gut und besuchte sich gegenseitig mehrmals im Jahr. Auch mit den anderen Clubs der Stadt wurde eine große Veranstaltung gemacht, die bekannte Road Show mit Live Musik, Motorrad- und Auto Ausstellung. Die Darmstädter Bevölkerung war begeistert und auch die Presse berichtete mit guten Worten über das Event. Der Black Souls MC ist nun 49 Jahre alt im Jahr 2019 und zählt rund 20 Mitglieder, die Motorräder sind verschieden von einigen Harleys, bis zu BMW oder auch DUCATI, Hauptsache ist dass die Maschine angemessen ist, mindestens 500 ccm hat, der Mann der sie fährt ein Guter ist und in die Gemeinschaft passt! Das Motorrad soll nicht entscheiden, sondern der Mensch. Die Basis des Clubs ist das Miteinander, das war es früher, ist es heute und wird es auch noch morgen sein. Seit etwa 10 Jahren ist der Club in Rossdorf bei Darmstadt mit einem komfortablen Clubhaus ansässig, in diesem Vorort ist der MC super integriert. Auch mit den anderen Vereinen des Ortes gibt es gute Kontakte. Bei einem alljährlichen Fest im Kern von Rossdorf präsentieren sich die Black Souls mit einem eigenen Stand. Der Club hat viele Freunde auch bei den nicht szenekundigen gefunden, die gerne zu den Veranstaltungen im Clubhaus zu Besuch kommen um einen schönen Abend bei kühlen Getränken und rockiger Musik zu verbringen.

BLACK SOULS MC Darmstadt

– In good and bad times –

[us_separator size=”small” show_line=”1″ line_width=”screen” style=”dashed” text=”English Version” title_tag=”h3″]

History of Black Souls MC

In 1970, two Darmstadt guys decided to start a motorcycle club and to give up your passion a motorcycle and this scene completely out. It quickly became clear after the first few years the club was on the road and most of the meeting in a pub in Darmstadt was held that to nice parties to celebrate, a clubhouse would be appropriate. So one was sought in Ried proved successful, a flat agricultural area adjacent to Darmstadt. Then the Black Souls your own parties were able to celebrate undisturbed left out of neighborhood and residential areas.

It developed friendships with clubs near Darmstadt and one or the other was also added or disappeared from the scene, but the Black Souls MC remained on and stayed true to the saying; in good and bad times.

Even beyond the German borders they became aware of themselves and so they went by the names resemblance to the Black Soul MC Austria in contact, here was a chance a friendship, directly afterwards, the contact came with the now very chummy Club Black Soul MC Germany Hechingen in Baden Wurttemberg. Finally, it was decided to organize a Round Up and alternately visit each other to wild celebrations. Soon after, the contact to yet another club for himself the name Black Soul / s selected revealed in Schwäbisch Hall and Erfstadt near Cologne, the guys from Erfstadt there is no longer unfortunately. They got along well and visited each other several times a year. Even with the other clubs in the city was made a major event, the famous road show with live music, motorcycle and car show. The Darmstadt population was enthusiastic and the press reported with good words about the event.

The Black Souls MC is now 49 years old in 2019 and has about 20 members, the motorcycles are different from some Harleys, up to BMW or Ducati, the main thing is that the machine has 500 cc and the man that will bring you a good is and fits into the community! The motorcycle should not decide, but man. The base of the club is the togetherness that there used to be, it is today and it will be tomorrow.
For about 10 years the club in Rossdorf near Darmstadt is a resident with a comfortable clubhouse, in this suburb of the MC is super integrated. Even with the other clubs of the town there are good contacts. In an annual festival in the core of Rossdorf, the Black Souls present with its own stand, the club has many friends also found in the non-spotters who like to come to the events in the club house for a visit to a nice evening with a cool drink and rock music to spends.

Black Souls MC Darmstadt
– In good and bad times-

BLACK SOULS MC DARMSTADT OLD SCHOOL

IN GOOD AND IN BAD TIMES!

R.I.P.

BUSCH

*07/09/1951 +20/05/2015
Leider musstest du von uns gehen ! Wir werden dich nie vergessen !

LARS

*21/12/1972 +02/06/2006
Er starb wie er lebte.

AGO

*18/01/1958 +30/12/2005
Zu früh endete sein Traum. Unfassbar für uns alle.